Kanäle

Spenden

Freundeskreis

Blues-Freunde und Freundinnen loggen sich bitte hier ein.

Der Blues kommt zum Berch zurück! Endlich! Deutlich und mit mindestens drei Ausrufezeichen ist das Aufatmen bei den Veranstaltern des Bluesfestivals zu hören, als bei einem Arbeitstreffen alle einstimmig beschließen, in diesem Jahr wieder ein Bluesfestival zu organisieren. Wie seit 36 Jahren gewohnt, soll auch die 37. Bluesnacht am Rodelberch im Lehrter Hohnhorstpark am „ersten Samstach im September“ steigen. Nicht nur in Kreisen von Bluesfans war dieses Datum bislang ein fester Termin im Jahreskalender. Sie und alle anderen Freunde dieses weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Musikfestivals können sich nun den 3. September 2022 notieren.

Endlich wieder Blues am Berch! Wenn die Pandemie-Bedingungen es zulassen, soll das 37. Lehrter Bluesfestival am 3. September am Rodelberch steigen.

Auch nach zwei Jahren Zwangspause ist der Aktionswille der Organisatoren dieser kleinen, aber feinen Freiluftfete ungebrochen. Schon zweimal scharrten sie vergeblich startbereit mit den Hufen. Angesichts hoher Infektionsraten und der großen Ansteckungsgefahr mit den Varianten des Corona-Virus hätten die Aktiven um den Vorsitzenden des Blues-Vereins, Jens Veenhuis, in den beiden Jahren seit Beginn der Pandemie trotz hoher Hygiene-Auflagen keine Sicherheit für Besucher, Musiker und letztlich sich selber garantieren können. Auch die beliebten, gut besuchten winterlichen Clubkonzerte im Anderen Kino, die „Blues Specials“ mit ausgesuchten Perlen des Blues, mit denen der Verein wenigstens einen Teil der Einnahmeverluste der durch die Pandemie gebeutelten Musiker*innen ausgleichen wollte, konnten aus ebendiesen Gründen nicht stattfinden.

Umso tatkräftiger gehen die Bluesleute jetzt an die Vorbereitungen für den 3. September. Ein dreitägiges Wochenendseminar noch im März zur Qualitätssicherung und Optimierung für die Gäste auf und vor der Bühne bildet den Auftakt für die vielfältigen Aktivitäten, die die Freiwilligen für das nicht-kommerzielle, also komplett ehrenamtlich gestemmte Festival zu leisten haben. Auch die Reihenfolge der Bands soll dort festgelegt werden. Eintrittskarten soll es voraussichtlich zu Ostern geben.

Darauf mussten Fans und Festivalmacher lange warten: Echtes Bluesparty-Feeling am Lehrter Rodelberch.

Ob die Hausband Pickup The Harp wieder die Spielpausen versüßen werden, ist noch zu klären.